JugendmusikschuleTermineAktuelles

Kontakt

jugendmusikschule @titisee.de

Tel: 07651/ 971748
Fax: 07651/ 2064304

Anschrift:
Jugendmusikschule Hochschwarzwald e.V.
Franz Schubert Weg 4
79822 Titisee-Neustadt


Bürozeiten

Montag-Mittwoch
8-12 Uhr & 14-15.30 Uhr

Donnerstag
8-10 Uhr & 13-18 Uhr

Freitag
9-12 Uhr


 

Aktuelles

Schnuppertag 2019 - Hock - Bodypercussion

Die Jugendmusikschule Hochschwarzwald lädt am 21.09.19 zu ihren alljährlich stattfindenden Musikschultag ein.
So wird am Vormittag in der Zeit von 10 bis 13 Uhr in der  Hansjakobschule in Neustadt das große Instrumentenschnuppern für alle interessierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene stattfinden. Die Instrumentalpädagogen der JMS sind vor Ort, es kann nach Belieben und unter fachlicher Anleitung das ganze Instrumentarium der musikalischen Ausbildungsangebote ausprobiert und sich rund um das aktive Musizieren informiert werden.
Musikschulleitung und Geschäftsführung stehen zur Beratung bereit. 
 
In Kooperation mit der sich in direkter Nachbarschaft befindenden Seniorenwohnanlage der Arbeiterwohlfahrt wird am Nachmittag zwischen 13.30 Uhr und 16.30 Uhr ein gemeinsamer Tag der offenen Tür im Franz-Schubert-Weg 4 und 5 stattfinden. 
Ein gemütlicher Hock lädt ab 13.30 Uhr zum Kaffeetrinken ein, Getränke, kalte und warme Speisen werden serviert von der Jugendkapelle der Stadtmusik Neustadt.  
Hausführungen und Informationen auf dem Gelände von Musikschule und Senioren – Wohnanlage werden angeboten. 
Im Foyer der Senioren – Wohnanlage wird auch wieder ein Haus-Flohmarkt angeboten. Der Erlös des Verkaufs wird einem wohltätigen Zweck zu Gute kommen.
 
Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule werden dabei im Ensemble musikalisch unterhalten.
 
Um 14.00 Uhr wartet mit dem Workshop „The Beat with Hand and Feet” ein 
Body-Percussion, unter Anleitung von Johann Steinwede, Lehrer für Schlagzeug und Percussion-Instrumente an der Jugendmusikschule Hochschwarzwald auf die Interessenten.
Gemeinsam Musikmachen mit allem was der Körper hergibt - Sprechen, Klatschen, Stampfen, dabei Gehen, Schnipsen, Patschen etc. entstehen Rhythmicals, coole Grooves oder auch komplexere Rhythmen in der Gruppe sind die Inhalte. Die Koordination der einzelnen Körperteile wird herausgefordert und gefördert, wobei so manches rhythmische und gruppendynamische Aha-Erlebnis schon vorprogrammiert ist!Wer seine koordinativen Möglichkeiten mit Spaß und Energie weiter ausbauen möchte, kann sich auf der Homepage oder direkt bei der JMS anmelden 
 
Für Schüler der JMS ist der Workshop kostenfrei! Externe bezahlen einmalig 30 €. Voranmeldungen sind erwünscht! 

Hélène Nassif   Foto: Thomas Biniossek


BZ-INTERVIEW mit der Musikerin und Musikpädagogin Hélène Nassif, die neu an der Jugendmusikschule Harfenunterricht erteilt.
BZPlus-Artikel von Thomas Biniossek vom 23.11.18

Musik, um sich gut zu fühlen

Foto: Wolfgang Scheu

Latin, Salsa, Songo, Bossa Nova – Jahresabschlusskonzert der Big Band der Jugendmusikschule.
BZ-Artikel von Wolfgang Scheu vom 14.11.2018.

Ein taktvolles Miteinander

Foto: Thomas Biniossek

Ein Rückblick auf das Fachbereichskonzert Schlagwerk am 14.10.18 im Kurhaus Titisee.
BZ-Artikel von Thomas Biniossek vom 16.10.18

Kinderkonzert mit Tubi am 21.07.18 in Löffingen

Café Concertant


Nicht nur der Wein, sondern auch der Kaffee wird seit jeher besungen. Einst ein Mitbringsel aus fernen Ländern, ist der Kaffee bis heute mit seinem unver-
wechselbaren Aroma zum Lieblingsgetränk der Deutschem emporgestiegen. Die Gesangsklasse der Jugendmusikschule Hochschwarzwald unter der Leitung
ihrer Lehrerin Christine Lehmann zelebriert das diesjährige Fachbereichskonzert im Café „Diva“ mit einem vielseitig klingenden Kaffee-Programm. Begleitet von Arina Aartsen interpretieren die GesangssolistInnen und Ensembles die Kaffee-Kantate von J.S.Bach, Lieder und Songs von Nicolas Bernier, Bob Hilliard,
Sandra Kreisler, Suzanne Vega, Warren Zevon, u.a. Texte und Zitate zum Thema Kaffee verfeinern den Nachmittag und nicht zuletzt den Kaffee-Genuss.
Hoch die Tassen! Reservierung erwünscht.

Schnuppertag JMS und Bürgerfest am 9.06. in Titisee-Neustadt

Der diesjährige „Schnuppertag“ der Jugendmusikschule findet am Samstag, 09. Juni 2018 in Verbindung mit dem Bürgerfest und der offiziellen Einweihung
des neu gestalteten Eisweihers in Neustadt statt.
In der Neustädter Hansjakobschule können alle Interessierten jeden Alters von 10 bis 13 Uhr nach Herzens Lust unter fachlicher Anleitung der Musikpädagogen der Jugendmusikschule Instrumente ausprobieren. Das Beratungs-Team der Geschäftsstelle steht mit Informationen rund um die musikalische Ausbildung und für offene Fragen zur Verfügung.
 
Um 13.30 Uhr konzertieren die JMS Big Band unter der Leitung von Kilian Heitzler und die JMS Drumline unter der Leitung von Martin Müller und Christian Kleiser auf der Bühne am Neustädter Eisweiher.

Let's Dance - von Swing bis Tango

Tanzorchester Metropol
JMS Big Band


30 Jahre JMS Big Band

Unter dem Motto „Ich lade gern mir Gäste ein“ feiert die JMS Big Band ihr 
30-jähriges Jubiläum mit einem Konzert- und Tanz-Nachmittag unter dem Titel „Let´s Dance“.
Veranstaltet wird am 06.05. um 15 Uhr im Kurhaus Titisee.

Im Stile der Golden Twenties und Swingin´ Thirties werden die beiden Bands Konzert- und Tanzmusik mit Originalarrangements der 20er und 30er Jahre wie Lindy Hop, Charleston, Foxtrott, Tango und Walzer Schlag auf Schlag wiedergeben. Hits wie „Puttin´on the Ritz“ oder „Stompin´at the Savoy“ werden originalgetreu wiederbelebt, wobei die Jazz-Solisten der Band mit begeisternden Improvisationen für das richtige Feeling sorgen.

Unter der Leitung von Kilian Heitzler (JMS Big Band) und Oliver Albrecht (Tanzorchester Metropol) wird ein Feuerwerk der Musik der „ guten alten Zeit“ den Besuchern den Nachmittag verschönern. Besonders Tanzpaare, aber selbstverständlich auch der neugierige Hörer und Liebhaber dieser Musik sind herzlich willkommen.

DaCapo findet überregionalen Anklang


Unser Kooperationsprojekt findet in den Zeitschriften "Musikland" des Landesverbandes Baden-Württembergs und "Blasmusik" des Bundes Deutscher Blasmusikverbände großen Anklang.
Die ausführlichen Artikel zum Download:

40 Jahre JMS: Lehrerkonzert in Titisee

  • Bild: Erich Krieger
  • Bild: Erich Krieger


Anlässlich des 40jährigen Bestehen der Jugendmusikschule gaben 25 Lehrerinnen und Lehrer ein vielseitiges Konzert im Kurhaus in Titisee.
BZ-Artikel vom 10.10. von Erich Krieger

Swing trifft Farsi-Rap


Die JMS Drumline (Leitung: Martin Müller) und JMS Band (Leitung Andy Würz) spielte beim Schurthplatzswing anlässlich der 'Woche des Ehrenamtes'.
BZ-Artikel vom 11.07. von Martin Hannig

Auftritt auf großer Bühne

Bild: JMS


Das Projektorchester des Fachbereichs Akkordeon, Mundharmonika und Keyboard beim Auftritt in Rust.
BZ-Artikel vom 7.07. von der BZ-Redaktion

40 Jahre JMS - Flashmob in Hinterzarten

Bild: Badische Zeitung


Im Jubiläumsjahr feierte die JMS Hochschwarzwald ihren 40. Geburtstag am 25.06. mit einem Flashmob auf der Kirchwiese in Hinterzarten.
Die geballte Kraft des Klanges - BZ-Artikel vom 27.06. von Eva Korinth und Dieter Maurer

FB-Kooperationskonzert Blockflöte

Bild: Erich Krieger


Am 29. & 30. April fand das diesjährige Fachberieichskonzert Blocklöte in Kirchzarten und Titisee statt. Eine Besonderheit im Rahmen des 40jährigen Jubiläums der Jugendmusikschule war eine Kooperation mit der Jugendmusikschule Dreisamtal und dem Arden Recorder Orchestra aus Rugby/ England.
Blockflötenmusik in ganzer Vielfalt - BZ-Artikel von Erich Krieger vom 3.05.17

Rückblick: FB-Konzert Streicher in Rötenbach

Bild: Badische Zeitung


Am 2.April 2017 fand in Rötenbach das diesjährige Fachbereichskonzert der Streicher statt.
Ein musikalisches Familientreffen - BZ-Artikel vom 4. April 2017 von Volker Rothfuß

Gelungener Auftakt im Jubiläumsjahr


Am 26.03.17 feierte die Jugendmusikschule Hochschwarzwald im Musikhaus am Birklehof ihr 40jähriges Bestehen.
Der Festabend war der Auftakt zu einer Reihe vielseitiger Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2017.
Musik als Baustein für das Leben - eine Presserückschau von Peter Stellmach aus der Badischen Zeitung vom 27.03.17.
Ein bedeutender kultureller Schatz im Landkreis - Schwarzwälder Bote vom 29.03.17.

Neu im Büro: Frau Lena-Marie Klausmann

Nach 15-jähriger Tätigkeit für das Sekretariat der JMS hat Frau Claudia Roll am 8. Dezember 2016 ihren Ruhestand angetreten. Wir wünschen ihr weiterhin alles Gute!
Gleichzeitig begrüßen wir Frau Lena-Marie Klausmann, die seit dem 1. Oktober 2016 die Büroaufgaben schrittweise übernommen hat und wünschen ihr bei ihrer Arbeit viel Freude und Erfolg!